Regenaplex


"Die Natur unternimmt nichts, um sich selbst zu zerstören."
"Krankheit ist ein Heilbestreben des Körpers."

(Günter C. Stahlkopf)

Nach Stahlkopf, dem Begründer der Regenaplextherapie, stellt jede Erkrankung die Folge einer Blockade des Gesamtstoffwechsels aufgrund gestörter Ausscheidungs- und Entgiftungsvorgänge dar. Der Körper versucht sich durch die Krankheit wieder zu heilen. Regenaplexe unterstützen den Körper bei dem Bestreben den Grundzustand wiederherzustellen. Sie wirken somit kausal.
Regenaplexe sind homöopathische Komplexmittel, also Präparate mit mehreren homöopathischen Bestandteilen, die synergistisch wirken. Ihr Einsatz kann mit einem Baukastensystem verglichen werden. Sie tragen verschiedene Nummerbezeichnungen. Für die Behandlung einer Erkrankung werden mehrere für diese Krankheit in Frage kommende Mittel miteinander kombiniert.

Klassische Homöopathie nach Samuel Hahnemann (1755 - 1843)

"Similia similibus curentur" was soviel bedeutet wie "Ähnliches mit Ähnlichem heilen" ist der Leitsatz der klassischen Homöopathie. Dabei kommen Substanzen zum Einsatz,  die bei Gesunden gewisse Krankheitssymptome hervorrufen, beim Kranken aber die gleichen Symptome zu Heilen im Stande sind.
Um die Wirkung der Mittel zu steigern, werden die Substanzen nicht als Reinstoffe eingesetzt, sondern homöopathisch verdünnt: „Potenziert“.
Die Herstellung erfolgt nach vorgegebenen Regeln, wie sie im HAB, dem Homöopathischen Arzneibuch festgehalten sind.
Wie bei der klassischen Homöopathie werden auch bei den Regenaplexen Pflanzenextrakte, Mineralien und tierische Substanzen eingesetzt.
Da man mit der Zeit immer mehr Einzelmittel zu kombinieren begann, kam es zur Weiterentwicklung von Komplexmitteln zum Beispiel durch G.C. Stahlkopf im 20. Jahrhundert.
 
Die REGENAPLEXE sind in Tropfenform erhältlich. Um die Wirkung nochmals zu verstärken werden sie mit Quellwasser verdünnt und eingespeichelt.  
 

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

News

Intime Reinigung und Pflege
Intime Reinigung und Pflege

Weniger ist mehr

Der weibliche Intimbereich ist kein Kampfgebiet, auch wenn der Handel mit seiner Batterie an Lotionen, Deos, Sprays und Cremes für die Intimzone manchmal diesen Eindruck erweckt. Denn im Normalfall ist klares, warmes Wasser für die Reinigung der empfindlichen Region völlig ausreichend. Eine spezielle Pflege ist nur bei Beschwerden wie z. B. starker Scheidentrockenheit notwendig. Lesen Sie, was es Wissenswertes zur Intimpflege zu Hause und auf Reisen gibt.   mehr

Was tun bei Reisedurchfall?
Was tun bei Reisedurchfall?

Ursachen abklären und behandeln

Etwa jeden dritten Fernreisenden erwischt es früher oder später: Reisedurchfall. Was Sie über die unangenehme Erkrankung wissen müssen.   mehr

Unfruchtbar durch Luftverschmutzung
Unfruchtbar durch Luftverschmutzung

Achtung Frauen!

Schlechte Nachrichten für Frauen, die erst Karriere machen und dann Kinder bekommen wollen. Wenn sie in Regionen mit einer hohen Schadstoffbelastung wohnen, machen ihnen Stickoxide und Feinstaub womöglich einen Strich durch die Familienplanung.   mehr

Staub als Asthma-Schutz
Staub als Asthma-Schutz

Auf den Inhalt kommt es an!

Kinder mit Kontakt zu Tieren entwickeln seltener Allergien und Asthma – das ist bekannt. Um von diesem Effekt zu profitieren, müssen sich fürsorgliche Eltern aber keine Kuh ins Haus holen, bäuerlicher Staub im Wohnzimmer reicht für den Schutz schon aus.   mehr

Mit Haustier in den Urlaub reisen
Mit Haustier in den Urlaub reisen

Vorab über Einreisehürden informieren

Das Reisen innerhalb der EU gestaltet sich mittlerweile weitgehend problemlos. So einige Hürden gibt es allerdings für Haustiere. Tierhalter sollten sich daher vorab gut über die Einreisebestimmungen informieren.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen
Marien-Apotheke
Inhaberin Maria Schwab
Telefon 0931/66 10 30
Fax 0931/66 25 83
E-Mail marienapotheke@web.de