Unser Team


Apoth. Dipl. Chem. Maria Schwab

Geburtsort: Würzburg
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Verheiratet seit 1975, 5 Kinder

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Orthomolekulare Pharmazie
  • Individuelle Vitalstoffmischung / HCK
  • Darmsanierung 
  • Regulation des Säure-Basen-Haushaltes
  • Schwermetall-Ausleitung
  • Ganzheitliche Regulation bei Krebs
  • Magnetic-Cell-Regeneration
  • Spagyrik
  • Regenaplexe
  • Homocystein-Bestimmung
  • Freie Radikale-Messung
  • Ganzheitliche Beratung in den Wechseljahren
  • Haar-Mineralstoff-Analyse

Vita

1976: Abitur
1976 – 1977: Zwei Semester Politikwissenschaft und Mathematik für Lehramt an der Universität Tübingen
1977 – 1983: Chemiestudium an der Universität Stuttgart
1983: Vorträge über Toxologie in Nahrungsmitteln an der Volkshochschule Schwäbisch-Hall
1985: Abschluss der Diplomarbeit zum Thema Vitamin B12 und Analoga (Grundlagenforschung)
1986 – 1989: Pharmaziestudium an der Universität Würzburg
1990: Approbation
Seit 1990: Leitung der Marien-Apotheke Reichenberg
1997-2006: Mitglied bei der TORRE Umweltanalytik Erlangen
1998-2006: Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Aktiver Umwelt-Apotheker mit ständiger Fort- und Weiterbildung
2001: Zertifizierung im Bereich der orthomolekularen Medizin durch die DGOM e.V. Düsseldorf
2002: Vorstand des BDS Reichenberg
2003: Mitglied der FOM Forum Orthomolekularer Medizin, München
2003-2006: Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Regulations-Pharmazie
02/2006: Zertifizierung zum Anti-Aging-Berater durch die Landesapothekerkammer Hessen
07/2006: Zertifizierung im Bereich Integrierten Versorgung mit klassischer Homöopathie durch die Bayerische Landesapothekerkammer
11/2006: Zertifizierung zur Ernährungsberaterin durch die Bayerische Landesapothekerkammer
04/2010: Ausbildung zur Heilpraktikerin abgeschlossen

 

Monika Withopf
Pharmazeutisch-technische Assistentin


Zusatzausbildung Fachkraft für Regulationspharmazie

Geburtsort: 1974 in Würzburg
Juli 1991: Mittlere Reife an der Realschule Lauda
1991 - 1993: Ausbildung zur Apothekenhelferin
1993 – 1995: PTA-Ausbildung in Würzburg
1995 – 1996: sechsmonatiges Berufspraktikum in der St. Michaels-Apotheke in Kirchheim
Seit März 1996 in der Marien-Apotheke in Reichenberg tätig

 

Nina Spittel
Pharmazeutisch-technische Assistentin


Geburtsort: 1983 in Würzburg
Juni 2004: Abitur am Röntgen Gymnasium Würzburg
2004-2007: Ausbildung zur Gesundheits- & Krankenpflegerin (Krankenschwester)
2008-2011 PTA-Schule Würzburg mit einjähriger Babypause
2011-2012: Berufspraktikum in der Marien-Apotheke Reichenberg
seit August 2012: PTA in der Marien-Apotheke in Reichenberg
seit Dezember 2013 in Mutterschutz

 

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

News

Wann zum HIV-Test?
Wann zum HIV-Test?

Warnsignale beachten

Moderne Medikamente haben die HIV-Infektion zu einer behandelbaren Erkrankung gemacht. Die Chancen sind am besten, wenn die Infektion früh erkannt und therapiert wird. Doch welche Beschwerden sind verdächtig und wann macht ein Test Sinn?   mehr

Joggen bei kalten Temperaturen
Joggen bei kalten Temperaturen

Richtig vorbereitet sicher unterwegs

Kälte, Nässe und Glätte sind für viele Grund genug, es sich häufiger auf der Couch bequem zu machen anstatt Sport zu treiben. Doch mit der richtigen Vorbereitung kommen Hobbyläufer auch im Winter auf ihre Kosten.   mehr

Eigene Brille für den Arbeitsplatz?
Eigene Brille für den Arbeitsplatz?

Brillentypen unter der Lupe

In den meisten Berufen ist die Arbeit am Bildschirm nicht mehr wegzudenken. Doch was viele Brillenträger nicht wissen: Die ständigen Blickwechsel von Tastatur zu Bildschirm belasten die Augen stark, wenn Fehlsichtigkeiten nicht optimal ausgeglichen werden. Mit speziellen Bildschirmbrillen lässt sich der Stress für die Augen reduzieren.   mehr

Kluge Gehirne sind besser vernetzt
Kluge Gehirne sind besser vernetzt

Wichtiges vom Unwichtigen trennen

Intelligente Menschen sind offenbar besonders gut darin, bedeutsame Informationen schnell zu verarbeiten und gleichzeitig unwichtige Reize auszublenden. Das zeigt eine neue Hirnstudie.   mehr

Stanzen stört die Erektion nicht
Stanzen stört die Erektion nicht

Prostatabiopsie mit Folgen?

Beim Verdacht auf einen Prostatakrebs steht die Probebiopsie an. Dabei ist nicht nur die Gewebeentnahme selbst unangenehm für den Patienten. Viele Männer fürchten auch, dass der Eingriff ihrer Erektionsfähigkeit schadet. Eine aktuelle Studie gibt jetzt Entwarnung.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen
Marien-Apotheke
Inhaberin Maria Schwab
Telefon 0931/66 10 30
Fax 0931/66 25 83
E-Mail marienapotheke@web.de